In der Nordkurve ist fast täglich etwas los!

In der Nordkurve ist fast täglich etwas los!

Bei uns hat sportliche Action ebenso Platz wie ein ruhiges Gespräch.

Neben der praktischen Unterstützung in Alltagsangelegenheiten bietet dir die Nordkurve eine reiche Vielfalt an Aktivitäten. Bestimmt wird dir das eine oder andere Angebot zusagen:

Lounge

Die VIP-Zone der Nordkurve: Hier treffen sich Männer zum offenen Austausch. Mal fröhlich, mal nachdenklich und immer inspirierend, wird lebhaft diskutiert, ruhig zugehört und die eine oder andere tolle Idee entwickelt.

go around

In der Nordkurve unterstützen wir seit Jahren Jugendliche und Erwachsene bei der Arbeits- oder Lehrstellensuche. Und wir sind auch während der Berufsausbildung für sie da.

go around (durchstarten) ist ein erweitertes Angebot für junge Männer mit wenig optimalen Voraussetzungen. 

Während einem halbjährigen Praktikum arbeiten die Teilnehmer halbtags bei Daniel Christen Gartenpflege. Sie werden in die Schweizer Arbeitswelt eingeführt. Der andere Halbtag ist für die schulische Vorbereitung auf eine Berufsausbildung gedacht und fürs Jobcoaching.

go around wird von Daniel Christen geleitet. Als Sozialpädagoge bringt er langjährige Erfahrung in Arbeitsintegration mit. 

Campus

Der Campus bietet Menschen, die in ihrer Gottes-
beziehung wachsen möchten, konkrete Trainings-
möglichkeiten: Erfahrene Coachs leiten dazu an, Gottes Nähe zu entdecken und zu geniessen, auf ihn zu hören und die persönliche Berufung praktisch umzusetzen. Frauen sind ausdrücklich mit eingeladen.

On Tour

Die Nordkurve bietet regelmässig ein- oder mehrtätige Ausflüge und Reisen an. In den vergangenen Jahren zählten dazu unter anderem eine Trekking-Tour in den Alpen, eine Jura-Höhenwanderung, Bildungsreisen nach Berlin, Krakau, Turin, und Hamburg oder eine mehrtägige Wanderung durch die französischen Cevennen.

Über Auffahrt 2019 geht's nach Mitteldeutschland. In Halle bestaunen wir das sozialdiakonische Werk, das von August Hermann Francke vor 300 Jahren aufgebaut wurde. 30 Jahre nach der "Wende" folgen wir in Leipzig den Ereignissen im Jahr 1989, die zum Untergang des sozialistischen Deutschland führten.